DIE LINKE Berlin: Zukunft von Bezirks- und Landeszeitung(en)

15. November 2012  Allgemein
Karl-Liebknecht-Haus Berlin

Karl-Liebknecht-Haus Berlin

Liebe Zeitungsredakteurinnen und Zeitungsredakteure,

der neu gewählte Landesvorstand hat sich auf seinem ersten Klausurtreffen auch mit den Ergebnissen der AG Strategische Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere mit dem Diskussionstand zur Zukunft von Bezirks- und Landeszeitung(en) beschäftigt. Im Ergebnis dieser Diskussion möchten wir allen Bezirksverbänden einen Vorschlag unterbreiten, den wir aber zuvor auch noch mit Euch diskutieren wollen. Dafür schlagen wir Euch als Termin den 28.November 2012, um 18 Uhr im Karl-Liebknecht-Haus vor. Bitte gebt mir doch möglichst schnell bescheid, ob Ihr diesen Termin wahrnehmen könnt. Kernidee des Vorschlags ist, die bisherige Landesinfo einzustellen und stattdessen 3-4 Zeitungen im Jahr zu politischen Schwerpunktthemen herauszugeben. Wir folgen damit auch dem Konzept: „Bezirkszeitungen fit machen“, das wir auf der Basiskonferenz diskutiert haben. http://www.die-linke-berlin.de/fileadmin/download/2012/0421/Bezirkszeitungen_fit_machen.pdf

Diesem Konzept folgend wollen wir mit Euch darüber diskutieren, wie sich – bei Wegfall der Landeszeitung – landespolitische Inhalte besser in die Bezirkszeitungen integrieren lassen. Ein kurzes Konzeptpapier geht euch in den kommenden Tagen noch zu.  Wir wollten jetzt zunächst einmal rasch die Terminfrage mit Euch klären.

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Barthel


Hinterlasse einen Kommentar