Beiträge vom April 2013

#LiMAregional – Stuttgart am 28./29. Juni 2013 –> Vorverkauf gestartet

27. April 2013  Linke Medienakademie
LiMAregional Stuttgart

LiMAregional Stuttgart

Ein Tag (Weiter-)Bildung vor Ort: Fachvorträge, Workshops, Diskussionen – das #LiMAregional-Programm der Linken Medienakademie macht Station in Stuttgart.

Die #LiMAregional mit ihrem bewährten Mix aus Debatte, networking und Weiterbildungsangeboten ist ein Muss für alle, die sich im Sinne einer kritischen Medienrezeption und -produktion weiterbilden möchten.

Für alle, die eine Gegenöffentlichkeit zum Medienmainstream suchen und möglich machen wollen.

Für alle, die das nicht alleine, sondern gemeinsam mit vielen anderen Medienmacher*innen tun möchten.

Für alle, die einen offenen und partizipativen Medienkongress suchen.

Für alle, die die Medienlandschaft auch in der eigenen Region verändern wollen.

Macht klug, macht Spaß, macht euch fit für den alternativen Medienalltag.

Mit der LiMAregional kannst Du Deine Medienkompetenz und Dein Netzwerk in nur einem Tag erheblich erweitern.

Die #LiMAregional in Stuttgart findet statt am 28. und 29. Juni 2013 an der Universität Stuttgart, Gebäude K2 (Stadtmitte) Keplerstraße 17 70174 Stuttgart

 Mehr Infos hier

Save the Date: #LiMA14 WALLS & BRIDGES vom 17. bis 23. März 2014 in Berlin.

26. April 2013  Linke Medienakademie

LiMA

LiMA

-> Mauern und Brücken sind Bauwerke von besonderer Art. Sie trennen, verbinden, schließen ein und aus. In ihrem Ausdruck sind sie Merkmale bestimmter gesellschaftlicher Verhältnisse.

So zeigt sich daran, inwieweit der Wille zur Kommunikation wie auch zur Erkenntnis generell reifen kann.

Die #LiMA14 will dieser Fragestellung als Plattform dienen und in diesem Sinn in 7 Tagen vielleicht den ein oder anderen Brückenschlag wagen.

DIE MÜNZENBERG LEKTIONEN zum Thema „Datenjournalismus“ am 29.04.2013

17. April 2013  Linke Medienakademie

LiMA

LiMA

In einer von digitaler Technologie geprägten Gesellschaft fallen immer mehr Daten an. Mit diesem Rohstoff lassen sich Geschichten erzählen. Das junge Genre Datenjournalismus bedient sich den Möglichkeiten der computergestützten Recherche, der Visualisierung von Daten und i.d.R. interaktiven Formaten im Netz.

Lorenz Matzat, seit 2010 Datenjournalist in Berlin und geschäftsführender Gesellschafter von OpenDataCity, zeigt an zahlreichen Beispielen, wie Datenjournalismus heute stattfindet und gibt Antworten auf die Fragen:

Welche neuen Perspektiven bieten datengetriebene Anwendungen auf Sachverhalte, Hintergründe und Zusammenhänge? Was sind Hürden in Zeitungshäuser, welche Berufsfelder entstehen und welche Erlösmodelle eröffnen interaktive „Artikel“ für Journalismus?

Erfahren sie mehr, am Montag, 29. April 2013  |  18.30 Uhr  |   Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung  | Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin                                                                                                                                                                           

DIE MÜNZENBERG LEKTIONEN zum Thema „Zeitungen im Jahr 2020“ am 23.04.2013

17. April 2013  Linke Medienakademie

LiMA

LiMA

Als Verleger und Filmproduzent baute Willi Münzenberg mit wenigen Mitteln den zweitgrößten Medienkonzern der Weimarer Republik auf und publizierte die auflagenstarken Zeitungen Arbeiter Illustrierte Zeitung (AIZ), Welt am Abend und Berlin am Morgen. Heute stecken die Printmedien in einer tiefen Krise, wie die Einstellung der Financial Times Deutschland und die Insolvenz der Frankfurter Rundschau belegen. Wie soll sie also aussehen, die Zeitung im Jahr 2020

Martina Stricker, ehemalige Medienmanagerin bei Axel Springer AG, Gruner + Jahr AG und Valora AG gibt Antworten auf die Fragen:

Wo stehen Tageszeitungen heute? Welche Rolle werden sie in Zukunft spielen und wie könnte das Geschäftsmodell der Tageszeitungen im Jahr 2020 aussehen?

Diskutieren sie mit,  am  Dienstag, 23. April 2013   |   18.30 Uhr   |   Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung   |   Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

LiMAregional: Basiskurs Photoshop

11. April 2013  Linke Medienakademie

LiMA

LiMAregional

Samstag, 27. April 2013, 10:00 bis 18:00 Photoshop | Basis Kompaktkurs

Veranstaltungsort: Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Ein Workshop der Linken Medienakademie [LiMA] e.V. in Zusammenarbeit mit Helle Panke e.V.

Inhalte des Workshops: Adobe Photoshop CS6 ist eine Software, um Bilder zu bearbeiten, zu verbessern und zu erstellen. Im eintägigen Photoshop-Einführungskurs werden der Aufbau des Programms und grundlegende Funktionen der aktuellen Version von Photoshop vermittelt. Ziel des Kurses ist es, das Programm kennen zu lernen und für die Bearbeitung und Druckvorbereitung von Digitalfotografien zu nutzen.

mit Jaqueline Moschkau, sie ist Dipl.-Kulturwissenschaftlerin und arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Sie ist Lehrbeauftragte an der Universität Hildesheim für InDesign und Photoshop.

Mehr Informationen hier

Die aktuelle clara. ist da

10. April 2013  Allgemein
clara. April 2013

clara. April 2013

Die aktuelle Ausgabe von clara widmet sich den Ursachen von wachsender Armut und steigendem Reichtum in Deutschland und stellt ausführlich das Steuerkonzept der Fraktion DIE LINKE vor. clara richtet den Blick auch ins Ausland: Wer profitiert eigentlich von der Bankenrettung in Zypern, und worum geht es tatsächlich bei dem Krieg in Mali?

Anlässlich des Todes von Peter Ensikat veröffentlicht clara zudem ein Interview, das der Kabarettist vor drei Jahren der Fraktion DIE LINKE gegeben hat, sowie Auszüge aus dem neuen Buch der Schriftstellerin Daniela Dahn.

Hier kostenlos bestellen oder online lesen.

EINSTIEG INS E-PUBLISHING

04. April 2013  Allgemein

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Rosa-Luxemburg-Stiftung

WORKSHOP DER ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG FÜR LINKE VERLAGE, ZEITUNGEN UND ZEITSCHRIFTEN

26. APRIL 2013, 11 BIS 18.30 UHR, ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG, FRANZ-MEHRING-PLATZ 1, 10243 BERLIN

Im Juni 2012 meldete boersenblatt.net, dass der Umsatz im Buchhandel im vergangenen Jahr um 1,4 Prozent gesunken sei, der künftige Hoffnungsträger liege im E-Book-Geschäft. Allein: die Investitionen in E-Books rentieren sich für die wenigsten Verlage und Buchhandlungen. Noch. Denn glaubt man dem Fachportal, befindet sich das E-Book „auf der Schwelle zur Marktrelevanz“. Auch Zeitschriften stehen vor der Herausforderung, den Kampf gegen das Aussterben der analogen Erscheinungsform mit der Entwicklung der digitalen zu kompensieren – Stichwort E-Paper. Das Verhältnis von nötiger Investition und zu erwartenden Einnahmen gilt es grade bei politischen, linken und damit prekären Zeitungen und Verlagen besonders abzuwägen. Vor diesem Hintergrund stellt sich vielen derzeit die Frage: E-Publishing – soll ich oder soll ich nicht, und wenn ja, wie viel und was eigentlich?

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 12. April 2013 bei Karin Malingriaux, E-Mail: malingriaux@rosalux.de, Tel. (030) 44310-123.

Rhetorikkurs (zweitägig) | Basis Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutieren

04. April 2013  Linke Medienakademie

LiMA amiando

LiMA amiando

Rhetorikkurs (zweitägig) | Basis Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutieren

Dienstag 9. April und Mittwoch, 10. April jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr in Berlin

Veranstaltungsort: Linke Medienakademie e. V., Seminarraum 5, Franz-Mehring-Platz 1 10243 Berlin, mit Miriam Janke

Ein zweitägiges, praxis- und anlassorientiertes Rhetoriktraining, in dem Sie die Möglichkeit haben, Ihre mündliche Ausdrucksfähigkeit zu erproben und zu verbessern. Wir schauen uns die Grundlagen der mündlichen Rede an und wenden Sie in Übungen an z.B. zu Reden, Vorträgen oder Präsentationen. Per Video- oder Audio-Aufzeichnung bekommen Sie ein Feedback zu Ihrem Auftreten von Trainerin und Gruppe. Außerdem lernen Sie Arbeitstechniken als Vorbereitung auf einen Auftritt (Small-Talk-Strategie, szenisches Erzählen) in Theorie und Praxis kennen.

mehr Informationen hier