Beiträge vom November 2014

Treffen der LAG in Sachsen

21. November 2014  Allgemein, LAG, Sachsen, Sachsen-Anhalt

LAG Rote Reporter wählt neuen Sprecherrat

Für die Gesamtmitgliederversammlung hatten wir uns den Feiertag am 19. November ausgesucht, doch büßen und beten stand nicht auf der Tagesordnung. Stattdessen ging es darum, einen neuen Sprecherrat, die Delegierten für den Landesparteitag sowie die Vertretung der LAG im Landesrat zu wählen.

Als Sprecher wurden Michaela Vogel und Ralf Fiebelkorn bestätigt. Des Weiteren gehören Simone Hock, Ralf Becker und Kevin Reißig dem Sprecherrat an.

Auf den Landesparteitagen 2015/16 werden Simone Hock und Ralf Fiebelkorn die LAG vertreten, in den Landesrat wurde Simone Hock gewählt. Allen Gewählten herzlichen Glückwunsch!

Neben den notwendigen Wahlen galt das Augenmerk aber auch den anstehenden Aufgaben. So wollen wir das Portal „Kleine Zeitungen“ vom Neuen Deutschland unterstützen, was dem Austausch von Informationen und Erfahrungen gerade aus dem kommunalen und regionalen Bereich förderlich ist.

In der Diskussion wurde deutlich, dass eine bessere Vernetzung zwischen den einzelnen Redaktionen der kleinen Zeitungen wünschenswert ist. Die Anwesenden verständigten sich darauf, dass hierzu in den nächsten Wochen die Redaktionen angeschrieben werden. Ziel sollen regionale Treffen der Zeitungsmacher sein, auf denen Erfahrungen ausgetauscht und Vorschläge für eine zukünftige Zusammenarbeit gesammelt werden sollen. Einigkeit bestand auch darüber, dass die LAG intensiver in die Arbeit der Landeszeitung einbringen will und wird.

MichaelaVogel

 

 

 

 

Michaela Vogel, Sprecherin

Neues vom LiMA e.V.

19. November 2014  Allgemein, Linke Medienakademie

LoGODeFragmentierungLiMA-Kongress im Frühjahr und im Herbst 2015
Unter dem Titel „De-Fragmentation“ findet die #Lima15 an zwei Terminen statt, zum einen wie bisher an der HTW in Berlin-Karlshorst vom 23.-28. März 2015  mit dem klassischen Schwerpunkt  auf ein sozial und links orientiertes Weiterbildungsangebot. Einzelne Tage werden sich weiterhin den Themen Medien und Umwelt, Social Media, Campus, Barrieren, Selbständige/Freiberufler widmen.
Der zweite Teil der LiMA15 wird vom 21. bis 26. September 2015 in der HU Berlin veranstaltet werden. Dort soll es um die Zukunft kritischer und unabhängiger Medien gehen, um den sich weiter aufsplitternden Medienalltag, um die sich verschiebenden Machtverhältnisse in der Medienlandschaft, um Vernetzung und Stärkung linker, alternativer und selbstorganisierter Medienangebote und anderes mehr.

Aktuelles gibt es immer wieder bei http://www.linkemedienakademie.de/ 

„Mehr Schweiz wagen“ Gespräch in der Rosa-Luxemburg-Stiftung

18. November 2014  Allgemein
Gespräch Dagmar Enkelmann mit Dr. Tim Guldimann

Gespräch Dagmar Enkelmann mit Dr. Tim Guldimann

Wenn über das soziale Netzwerk zu einer Veranstaltung mit dem Botschafter der Schweiz eingeladen wird, dann ist das schon ein Antrieb zu kommen, zumal die Einladerin Dagmar Enkelmann war. Und so fuhr ich mal hin, nach Berlin. Und das war gut so. Denn die Hoffnung auf einen interessanten und lehrreichen Dialog der Beiden an diesem 11. November 2014, den fand ich bestätigt. Manches hatten sie einander zu sagen, dennoch war es kurzweilig, im Rosa-Luxemburg-Salon der gleichnamigen Stiftung.

Die Gastrolle spielte der seit 2010 in Deutschland amtierende Botschafter der Schweiz, Dr. Tim Guldimann. Ein Volkswirtschaftsstudium in mehreren Ländern, Forschungstätigkeit bei Jürgen Habermas, ein Forschungsstipendium in der früheren UdSSR und die Promotion skizzieren nur einen Teil seiner akademischen Laufbahn. Ab 1982 erfolgte sein Einstieg ins Diplomaten-Leben, dass hier auch nur abriss artig dargestellt werden kann. Stationen führten ihn als Wirtschaftsattaché nach Kairo, als Botschafter in den Iran, er leitete die OSZE-Mission im Tschetschenien-Konflikt, und er fungierte als Botschafter in der Vertretung Kroatiens.

hier geht es zur ganzen Reportage