LiMAregional Magdeburg 12.und 13. Oktober 2012

18. Juli 2012  Linke Medienakademie

 

LiMA Magdeburg 2012

LiMA Magdeburg 2012

Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutieren

Fachvorträge, Workshoshoshop, Diskussionen

Magdeburg 12.und 13. Oktober 2012

Vorverkauf läuft ab sofort!
LiMAregional – Deine
Medienakademie vor
Ort – Weiterbildung für Starter, Fortgeschrittene und Experten an der Otto-von-Guericke-Universität

mehr Informationen hier

umFairteilen: Bundesweiter Aktionstag 29. September 2012

13. Juli 2012  Aufrufe
umfairteilen

umfairteilen

Fehlende Kita-Plätze, geschlossene Bibliotheken, mangelhafter Nahverkehr – der öffentlichen Hand fehlt das Geld für wichtige Investitionen. Dem stehen gigantische private Vermögen entgegen. Sie müssen wieder an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligt werden – mit einer einmaligen Vermögensabgabe und einer dauerhaften Vermögensteuer.

Mit einem bundesweiten Aktionstag am 29. September 2012 fordern wir dies ein – in Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg und weiteren Städten. Machen Sie mit!

Unterzeichnen Sie unseren Aktionsaufruf!  Bestellen Sie Flugblätter und Plakate… Spenden Sie für den Aktionstag…

Interview mit Heike Hänsel, MdB, auf dem Sommerfest des Kreisverbandes Esslingen

08. Juli 2012  Interviews
Interview Thomas Mitsch mit Heike Hänsel

Interview Thomas Mitsch mit Heike Hänsel

Interview mit Heike Hänsel, MdB, Sprecherin für Entwicklungspolitik der Linksfraktion beim Sommerfest des Kreisverbandes Esslingen im Dettinger Park von Plochingen, am 07.07.2012

Thomas Mitsch: Heike, wir sind hier beim Sommerfest des Kreisverbandes Esslingen im Dettinger Park von Plochingen. Die Chance möchte ich mir nicht entgehen lassen und dir ein paar Fragen stellen. Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) und der Fiskalpakt dürften wohl in aller Munde sein. Ich befürchte aber dass die Menschen keine Ahnung haben worum es letztendlich geht. Aber eins ahnen sie, die Zeche zahlt der Bürger. Wie siehst Du das?

Heike Hänsel: Ich denke, dass es gewollt ist, dass die Bevölkerung vieles nicht mehr versteht. Denn würden sie wissen, was hier für weitreichende Entscheidungen getroffen wurden, dann wäre der Widerstand sicher viel größer. Es gibt ja Widerstand. In Frankfurt haben im Mai über dreißig tausend Menschen im Rahmen von Blockupy gegen die Macht der Banken, gegen Fiskalpakt und ESM demonstriert. Um es vielleicht mal mit einfachen Sätzen zu sagen, es geht hier eigentlich um eine gigantische Umverteilung von unten nach oben.

Das ganze Interview hier

DIE LINKE.: Pilotausgabe des neuen Mitgliedermagazins

06. Juli 2012  Mitgliedermagazin
Ganz neu & links: das Mitgliedermagazin

Ganz neu & links: das Mitgliedermagazin

Fragebogen zur Pilotausgabe

Es wäre schön, wenn Du uns ein paar Fragen zur überarbeiteten 44-seitigen Pilotausgabe des Mitgliedermagazines beantwortest. Das kannst Du ganz einfach tun, indem Du den unten stehenden Fragebogen ausfüllst. Bitte achte darauf, alle mit * markierten Fragen zu beantworten. Wenn Du mit dem Fragebogen an der Verlosung dreier Sachpreise teilnehmen möchtest, teile uns bitte Deinen Namen und Deine Postadresse mit. Diese Angaben sind freiwillig.Redaktion und Herausgeber sagen herzlich Danke für die Unterstützung und für die zukünftige kritische Begleitung dieses Projektes, das auf eine enge Leserinnen- und Leser-Blatt-Bindung zielt.

Matthias Höhn
(Herausgeber)

hier geht es zum Fragebogen

[LiMA] Stadt der Ströme // vom 12.-14. Juli 2012 im Hans Otto Theater in Potsdam

03. Juli 2012  Linke Medienakademie
Stadt der Ströme

Stadt der Ströme

Die Globalisierung und Digitalisierung verändert die Wahrnehmung und Aneignung städtischen Lebens tiefgreifend. Was heißt das für das Zusammenleben der Menschen, für die Gestaltung von städtischer Infrastruktur und Architektur, die Sozialräume, die Verantwortlichkeiten für Menschen, die nicht nur jung, dynamisch, flexibel und gesund sind?  Wie wird das Verhältnis von Distanz und Nähe, Verantwortung und Unverbindlichkeit neu justiert?

An drei Tagen werden fünf Themenbereiche durch Vorträge, Kommentare und Diskussionen bearbeitet.

mehr hierzu

Der Fiskalpakt ist ökonomisch falsch

23. Juni 2012  Allgemein
ver.di

ver.di

Am 29. Juni sollen im Deutschen Bundestag der sogenannte Fiskalpakt und ein dauerhafter Euro-Rettungsschirm verabschiedet werden. Mehr Haushaltsdisziplin wollen sich die EU-Mitgliedsländer damit verordnen. Allein, die Haushaltsführung der einzelnen Staaten ist nicht Schuld an der anhaltenden Wirtschafts- und Finanzkrise.

mehr hierzu

Göttinger Parteitag ist Geschichte

04. Juni 2012  Allgemein

   

v.l. Klaus H. Jann, Michaela Vogel, Klaus Czernitzki am Stand der Roten Reporter/innen auf dem Parteitag

Wir blicken in die Zukunft

Auf dem Göttinger Parteitag, am ersten Juniwochenende 2012 wurde ein neuer Parteivorstand gewählt. Auch Klaus H. Jann und Brigitte Kramm (Mitglied im Bundessprecherrat)  kandidierten, haben es leider nicht in den Vorstand geschafft.

Die BAG Rote Reporter/innen wünscht dem neuen Parteivorstand um die Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger
viel Erfolg bei ihrer schweren Aufgabe
DIE LINKE aus der Krise in die Bundestagswahl 2013 zu führen.
Die BAG wird mit ihren Mitteln und Möglichkeiten ihren Beitrag dazu leisten.

DIE LINKE. – Göttinger Parteitag – 1. Tagung des 3. Parteitages

17. Mai 2012  Linke Debatte
DIE LINKE - der Göttinger Parteitag

DIE LINKE - der Göttinger Parteitag

Der Parteivorstand hat mit Beschluss vom 3. und 4. März 2012 die 1. Tagung des 3. Parteitages für den 2. und 3. Juni 2012 nach Göttingen einberufen.

Leitantrag: Solidarisch, gerecht, demokratisch, friedlich – hier und in Europa (Leitantrag des Parteivorstandes zum Bundesparteitag der LINKEN in Göttingen, Juni 2012 – Beschluss des Parteivorstandes vom 26. März 2012) mehr hier

Alternativer Leitantrag: Am Dienstag, den 15. Mai 2012 veröffentlichten einige Parteimitglieder einen alternativen Leitantrag für den bevorstehenden Göttinger Bundesparteitag der Partei DIE LINKE. Bislang haben über 200 Mitglieder die Einbringung des alternativen Leitantrages namentlich unterstützt. Darüber haben wir uns sehr gefreut und fühlen uns in unserem Bestreben, die Diskussion in der Partei zu öffnen und zu beleben, bestärkt. mehr hier

8. LiMA: Grenzenlose Medien. Gegen-Offentlichkeit

 

Getreu dem Motto »GRENZENlos« wird alles auf den Prüfstand gestellt: Die Grenzen zwischen den Medien verschwimmen zunehmend! Neue Möglichkeiten  entstehen! Damit müssen auch die Grenzen im Denken fallen. Dieses Umdenken trieb Medienschaffende wie Medieninteressierte, Profis wie Laien/innen gemeinsam bei der LiMA voran, dem jährlich veranstalteten größten linksalternativen Medienkongress in der Bundesrepublik. Im Rahmen von Podien, Vorträgen, Lesungen und Diskussionsrunden wurde 2011 besonders über das Web 2.0 diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt war die Auseinandersetzung um die steigende Dominanz von Lobbyisten über die Medienagenda der Gesellschaft. AutorInnen der über 15 Aufsätze sind unter anderem: Robert Misik, Markus Beckedahl, der Bremer Anwalt Rolf Gössner, Wolfgang Storz, Katharina Schüller, Renate Angstmann-Koch und Daniel Domscheit-Berg.

 

Franziska Dähn / Bernd Hüttner / Christoph Nitz (Hrsg.): Grenzenlose Medien. Gegen-Öffentlichkeit Dokumentation der 8. Linken Medienakademie 2011, 210 Seiten | 2012 | EUR 16.80 | VSA-Verlag Hamburg

 

[Solidarische Moderne] Für die Demokratie! ISM-Vorstand protestiert gegen Versammlungsverbote

17. Mai 2012  Aufrufe
Institut Solidarische Moderne

Institut Solidarische Moderne

Der Vorstand des Instituts Solidarische Moderne (ISM) fordert die Aufhebung des Verbots der Kundgebungen durch die Stadt Frankfurt und der Anordnung, das Occupy-Camp vor der Europäischen Zentralbank zu räumen. Die Grundrechte auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit müssten gewahrt werden.

Demokratie meint den geregelten Streit mit friedlichen Mitteln und deshalb stabilisiert und stärkt ein öffentliches gesellschaftskritisches Engagement, wie die Europäischen Aktionstage der Blockupy-Bewegung vom 16.-19. Mai 2012 in Frankfurt a.M. die Demokratie.

Mehr hierzu