Schlagwort: 2013

[LiMA] Jetzt bewerben für den Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus!

03. Juli 2013  Aufrufe

header_otto_brenner_preisderzeit läuft die aktuelle Ausschreibung des Otto-Brenner-Preises und wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Menschen mit journalistischen Beiträgen bewerben würden.

Der Otto Brenner Preis ist mit einem Preisgeld von insgesamt 47.000 Euro dotiert und wird in mehreren Kategorien vergeben. So gibt es eine Auszeichnung für die beste Analyse sowie einen Newcomerpreis und einen Medienprojektpreis.

Gern könnt Ihr die Ausschreibung an möglichst viele Interessierte weitergeben.

Bis 31. Juli läuft die Ausschreibung unter dem Motto:

»Kritischer Journalismus – Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten«

und wird an Journalist*innen verliehen, die erstklassige Recherche aufweisen können.

Ziele des Preises sind:

  gesellschaftlich relevante, aber gemessen an deren Bedeutung nicht ausreichend behandelte

Themen in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

– Journalistinnen und Journalisten zu ermutigen, ungeachtet möglicher Konsequenzen unbequeme

Fragen zu stellen und Missstände klar zu benennen.

– Beiträge zu prämieren, die sich durch eine eigenständige und vor allem gründliche

Rechercheleistung positiv absetzen und in Sprache, Stil und Darstellungsweise Maßstäbe setzen.

Besonders interessant für junge Journalist/innen dürften die Recherche-Stipendien zu je 5.000 Euro sein.

Mehr Info`s hier

100%sozial. – Entwurf des Wahlprogramms zur Bundestagswahl

24. Februar 2013  Linke Debatte
100%sozial.

100%sozial.

Die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger haben am 20. Februar 2013 auf einer Pressekonferenz im Berliner Karl-Liebknecht-Haus den Entwurf des Wahlprogramms der LINKEN für die Bundestagswahlen 2013 vorgestellt. Der Entwurf beginnt mit den Worten: „Soziale Gerechtigkeit ist das Programm der LINKEN. Vor der Wahl und nach der Wahl, in den Parlamenten und in Auseinandersetzungen im Betrieb, auf der Straße, in Initiativen, im Alltag: Wir wollen Armut beseitigen und Reichtum umverteilen. …“ mehr hierzu

LiMA on tour | LiMAregional 2013 | the show must go on…

04. Januar 2013  Aufrufe, Linke Medienakademie
LiMA Linke Medienakademie

LiMA Linke Medienakademie

 

LiMA on tour | LiMAregional 2013 | the show must go on…

Wir machen auch in Social Media: www.facebook.de/linkemedienakademie

 

Weiter geht’s auch im kommenden Jahr | Bildung | Debatte | Netzwerk

DIE LINKE. – mach mit beim WahlkampfCamp 2013 in Berlin

01. Januar 2013  Aufrufe
Wahlkampfcamp Berlin 2013

Wahlkampfcamp Berlin 2013

Der Wahlkampf 2013 rückt immer näher. Bevor wir in die heißen Wahlkampfphasen einsteigen, sollten wir uns die Zeit nehmen, unsere Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer zu qualifizieren.

Das WahlkampfCamp 1 ist der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, mit der wir Praktikerinnen und Praktiker für den Wahlkampf fit machen wollen. Das WahlkampfCamp 2 wird – bitte schon vormerken – im Rahmen der Linken Medienakademie im März 2013 fortgesetzt.

Beide Camps decken ein breites Themenspektrum ab: Online-Wahlkampf, Videoworkshop, Kandidatinnen- und Kandidatenschulung, Pressearbeit und vieles mehr. Fühlt Euch dazu herzlich eingeladen.

Das WahlkampfCamp richtet sich nur an Mitglieder der Partei DIE LINKE. Die Teilnahme ist kostenlos. Plätze sind in begrenztem Umfang verfügbar. Bitte meldet euch deswegen bei mark.seibert@die-linke.de an.

Hier könnt Ihr das Programm und weitere Informationen zum WahlkampCamp als pdf-Datei downloaden

#LiMA13 | 11. bis 17. März 2013 | Berlin | Jetzt Frühbucherrabatt sichern! DIE ZEHNTE MEDIENAKADEMIE

01. Januar 2013  Linke Medienakademie
LiMA 2013

LiMA 2013

FAIR | ÄNDERN | 11. bis 17. März 2013 | Berlin | #LiMA13

Medien kompetent nutzen, gestalten und diskutieren

Die zehnte Akademie für Journalismus, Bürgermedien, Öffentlichkeitsarbeit und Medienkompetenz wird im März 2013 im Hauptgebäude der Hochschule für Technik und Wirtschaft auf dem Campus Treskowallee stattfinden.

Vom 11. bis zum 15. März könnt ihr euch in der LiMAwerkstatt mit vielen maßgeschneiderten Workshops weiterbilden, während vom 15. bis zum 17. März die LiMAarena stattfindet.

Für LiMA*istinnen, die nur am Wochenende Zeit haben, bieten wir auch Sonntags noch Workshops parallel zu der LiMAarena an.

Die LiMAarena behandelt de Leitsatz FAIR | ÄNDERN.

Gesellschaftliche Veränderung hat immer auch etwas mit Ausprobieren zu tun. Wir wollen mit euch über Transparenz in der Politik reden und wie wir sie einfordern können, über die Teilhabemöglichkeiten, die Bürger*innen aus allen Sozialisierungskontexten gleichberechtigt und solidarisch nutzen können sollten, über den Marktplatz der Postmoderne, wo ausgehandelt und sich im Treffen ausgetauscht wird und menschliche Existenzen sich verbünden sollten um zu handeln, denn unser gemeinsames Tun ist die Quintessenz aus allem Vorangegangenem.

Wir freuen uns auf zahlreiche, spannende und lehrreiche Workshops als auch auf anregende Diskussionen und Vorträge!

___________________________________________________________________________

Als kleines Geschenk wird vom 20. Dezember bis zum 20. Januar 2013 der 20%-Frühbucher*innen-Rabatt für alle LiMA-Besucher*innen laufen.
Dazu müsst ihr nur unter dem folgenden Link den Aktionscode “early_bird” eingeben.
Sichert euch schon jetzt ein Ticket und spart dabei Kohle!

Jetzt schon Anmelden und den Frühbucherrabatt sichern: http://de.amiando.com/LiMA13

Jugendmedienworkshop im Bundestag

23. Dezember 2012  Aufrufe
Brandenburger Tor, Berlin

Brandenburger Tor, Berlin

Vom 17. bis 23. März 2013 setzen wir uns beim Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag mit möglichen Wegen aus dem Irrgarten Demografie auseinander.

Während des Jugendmedienworkshops im Deutschen Bundestag hast du die Möglichkeit vom 17. bis 23. März 2013 mit Experten, Parlamentariern und Journalisten zu diskutieren, einen Tag lang bei einer Haupstadtredaktion zu hospitieren, das aktuelle politisch-parlamentarische und gesellschaftliche Geschehen kritisch zu hinterfragen und darüber mit einem  eigenen Artikel im Veranstaltungsmagazin politikorange zu berichten.

Die Anmeldung für den diesjährigen Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag startet hier und läuft bis zum 15. Januar 2013. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

LiMAregional 12. Januar 2013 | Neuwied | LiMAworkshop

20. Dezember 2012  Linke Medienakademie
LiMA regional Neuwied

LiMA regional Neuwied

Ort: Am Güterbahnhof 15-17, 56564 Neuwied
Termin: 12.01.2013

Schülerinnen, Schüler und Studierende können kostenfrei an den Workshops teilnehmen.
Gruppentarife sind möglich.

In einer digital geprägten Medien- und Informationsgesellschaft ist es noch wichtiger als zuvor, in den Medien präsent zu sein. Pressearbeit ist also ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit – auch und gerade für lokale und regionale Vereine und Initiativen. Andrea Fehr wird den Teilnehmenden eine Übersicht über die Medienlandschaft in Rheinland-Pfalz geben und verspricht “Schreiben ist keine Hexerei”. Neben Theorie stehen praktische Übungen im Mittelpunkt dieses Tagesworkshops.

Ein Workshop mit Andrea Fehr, Freie Journalistin.
Kosten: 15.- Euro (ermäßigt: 7,50 Euro)

Tickets und Informationen:
amiando.com/Oeffentlichkeitsarbeit

SAVE THE DATE | 11.03. – 17.03.2013 | Berlin | #LiMA13

14. November 2012  Linke Medienakademie

Medien kompetent nutzen, gestalten und diskutieren
Die zehnte Akademie für Journalismus, Bürgermedien, Öffentlichkeitsarbeit und Medienkompetenz wird im März 2013 im Hauptgebäude der Hochschule für Technik und Wirtschaft auf dem

LiMA 2013

LiMA 2013

Campus Treskowallee stattfinden.

Vom 11.03. bis zum 15.03. könnt ihr euch in der LiMAwerkstatt mit vielen maßgeschneiderten Workshops weiterbilden, während vom 15.03. bis zum 17.03. die LiMAarena stattfindet.
Für LiMAist*innen, die nur am Wochenende Zeit haben, bieten wir auch Sonntags noch Workshops parallel zu der LiMAarena an.

Die LiMAarena behandelt den Leitsatz FAIR | ÄNDERN.
Gesellschaftliche Veränderung hat immer auch etwas mit Ausprobieren zu tun. Wir wollen mit euch über Transparenz in der Politik reden und wie wir sie einfordern können, über die Teilhabemöglichkeiten, die Bürger*innen aus allen Sozialisierungskontexten gleichberechtigt und solidarisch nutzen können sollten, über den Marktplatz der Postmoderne, wo ausgehandelt und sich im Treffen ausgetauscht wird und menschliche Existenzen sich verbünden sollten um zu handeln, denn unser gemeinsames Tun ist die Quintessenz aus allem Vorangegangenem.

Wir freuen uns auf zahlreiche spannende und lehrreiche Workshops, als auch auf anregende Diskussionen und Vorträge!