Schlagwort: Linke Medienakademie

LiMAregional Erfurt und Jena 07.- 08. Dezember 2012

18. November 2012  Linke Medienakademie
LiMAregional Thüringen, Erfurt + Jena

LiMAregional Thüringen, Erfurt + Jena

Die LiMA geht auf Tour. Dieses Jahr nehmen 13 verschiedene Städte teil. Seid dabei und lernt, “Medien kompetent zu nutzen, gestalten und diskutieren”! Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutieren. Fachvorträge, Workshops und Diskussionen

Im Radio FREI in ERFURT (Gotthardtstraße 21, 99084 Erfurt) Freitag, 7. Dezember 2012, 19.30 Uhr: Podiumsdiskussion. An der Friedrich-Schiller-Universität Jena Samstag, 8. Dezember 2012, ab 10.00 Uhr. Eröffnet wird die Medienakademie um 10.00 Uhr mit einem Fachvortrag. Ganztagsworkshops ab 11.00 Uhr: Rhetorik für Frauen: Rhetorische Instrumente und Strategien für Frauen – Rhetorik: Mit Argumenten überzeugen – Fotografieren: Grundkenntnisse im Umgang mit Ihrer Kamera erlernen – Internetrecherche & Datenschutz: Wie finde ich Informationen abseits von Google und welche Ton- und Bildrechte muss ich beachten – Web 2.0 & CrossMedia: Verbindung von Print und Web – LINKES CMS: Aktiv werden im Netz – mit System (Tipps und Kniffe für das Linke CMS) – Flyer gestalten mit Open-Source-Software (mit GIMP und Scribus) – Kleine Zeitungen mit Open-Source-Software gestalten (mit GIMP und Scribus) – Textwerkstatt:Texte präzise setzen – Web für Kommunalpolitik: Neue Formen politischer Kommunikation – Agenda-Setting und Kampagnen: Schritt für Schritt eine beteiligungsorientierte Kampagne planen

Tickets im Online-Verkauf unter: http://www.amiando.com/LiMAthueringen12.html?page=859864

ALLERLETZTE PLÄTZE SICHERN | 8.- 9.12.2012 | Berlin |

18. November 2012  Linke Medienakademie
Seminar Layout mit InDesign CS 6

Seminar Layout mit InDesign CS 6

Seminar: Layout mit InDesign CS 6

Adobe Indesign CS6 ist eine Software, um Bücher, Zeitungen, Flyer oder Magazine zu gestalten.

Ziel des Kurses ist es, das Programm effizient für die Erstellung von Print-Layouts zu nutzen, um anspruchsvolle Gestaltungsaufgaben schnell und gezielt lösen zu können.

Workshop mit Daniel Leisegang und Jacqueline Moschkau

 

Mehr Informationen hier

LiMAregional Bielefeld 01. Dezember 2012

18. November 2012  Linke Medienakademie
LiMA regional Bielefeld 2012

LiMA regional Bielefeld 2012

Die LiMA geht auf Tour. Dieses Jahr nehmen 13 verschiedene Städte teil. Seid dabei und lernt, “Medien kompetent zu nutzen, gestalten und diskutieren”! Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutieren. Fachvorträge, Workshops und Diskussionen

An der Universität Bielefeld. Am Freitag, 30.11.2012: 19 Uhr Podiumsdiskussion. Am Samstag, 1.12.2012: Eröffnet wird die Medienakademie am Samstag um 10 Uhr mit einem Fachvortrag. Ganztags- und Halbtagsworkshops ab 11.15 Uhr: Feministische Mediengestaltung – Textwerkstatt: Pressearbeit und journalistische Beiträge für eigene Publikationen – Kritischer Journalismus – Scribus und GIMP: Layout und Bildbearbeitung mit Open Source-Software – Negative Campaigning, Ad-Busting und Kommunikationsguerilla – Rhetorik Kompaktkurs. Zum Abschluss der LiMAregional Bielefeld gegen 19 Uhr könnt Ihr im „Worldcafé“ den Tag entspannt ausklingen lassen und Kontakte zu Journalist/innen, Öffentlichkeitsarbeite/innen und Medienmacher/innen knüpfen.

 

Tickets im Online-Verkauf unter: http://www.amiando.com/LiMAbielefeld12.html?page=858080

LiMAregional Frankfurt 23. und 24. November 2012

18. November 2012  Linke Medienakademie
LiMAregional Frankfurt 2012

LiMAregional Frankfurt 2012

Die LiMA geht auf Tour. Dieses Jahr nehmen 13 verschiedene Städte teil. Seid dabei und lernt, “Medien kompetent zu nutzen, gestalten und diskutieren”! Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutieren. Fachvorträge, Workshops und Diskussionen

An der J. W. Goethe-Universität. Am Freitag, 23.11.2012: 19 Uhr Podiumsdiskussion. Am Samstag, 24.11.2012. Eröffnet wird die Medienakademie am Samstag um 10 Uhr mit einem Fachvortrag. Ganztags- und Halbtagsworkshops ab 11.15 Uhr: – Homepagegestaltung mit LINKE CMS – Flyer und Drucksachen gestalten – Umgang mit Grafiksoftware (Scribus) – Rhetorik – treffsicher auftreten und argumentieren – Öffentlichkeitsarbeit vor Ort – Pressearbeit – Kleinzeitungen erstellen – Kampagnen planen – Web 2.0 für die politische Arbeit – Schreibwerkstatt – Einführung in das journalistische Schreiben – Video-Aktivismus – Datenschutz / Internetrecherche – Fotografie. Zum Abschluss der LiMAregional Frankfurt gegen 19 Uhr könnt Ihr im „Worldcafé“ den Tag entspannt ausklingen lassen und Kontakte zu Journalist/innen, Öffentlichkeitsarbeite/innen und Medienmacher/innen knüpfen.

Tickets im Online-Verkauf unter: http://www.amiando.com/LiMAfrankfurt12.html?page=807561

 

SAVE THE DATE | 11.03. – 17.03.2013 | Berlin | #LiMA13

14. November 2012  Linke Medienakademie

Medien kompetent nutzen, gestalten und diskutieren
Die zehnte Akademie für Journalismus, Bürgermedien, Öffentlichkeitsarbeit und Medienkompetenz wird im März 2013 im Hauptgebäude der Hochschule für Technik und Wirtschaft auf dem

LiMA 2013

LiMA 2013

Campus Treskowallee stattfinden.

Vom 11.03. bis zum 15.03. könnt ihr euch in der LiMAwerkstatt mit vielen maßgeschneiderten Workshops weiterbilden, während vom 15.03. bis zum 17.03. die LiMAarena stattfindet.
Für LiMAist*innen, die nur am Wochenende Zeit haben, bieten wir auch Sonntags noch Workshops parallel zu der LiMAarena an.

Die LiMAarena behandelt den Leitsatz FAIR | ÄNDERN.
Gesellschaftliche Veränderung hat immer auch etwas mit Ausprobieren zu tun. Wir wollen mit euch über Transparenz in der Politik reden und wie wir sie einfordern können, über die Teilhabemöglichkeiten, die Bürger*innen aus allen Sozialisierungskontexten gleichberechtigt und solidarisch nutzen können sollten, über den Marktplatz der Postmoderne, wo ausgehandelt und sich im Treffen ausgetauscht wird und menschliche Existenzen sich verbünden sollten um zu handeln, denn unser gemeinsames Tun ist die Quintessenz aus allem Vorangegangenem.

Wir freuen uns auf zahlreiche spannende und lehrreiche Workshops, als auch auf anregende Diskussionen und Vorträge!

LiMAregional Leipzig 17. November 2012

14. November 2012  Linke Medienakademie
LiMA Leipzig 2012

LiMA Leipzig 2012

Ort: Universität Leipzig, Neues Seminargebäude (NSG)
Termin: 17. November 2012
Teilnahmebeitrag: ermäßigt: 15 €, normal: 25 €, Förderticket: 50 €

Schülerinnen, Schüler und Studierende können kostenfrei an den Workshops teilnehmen.
Gruppentarife sind möglich.

Mehr Informationen und Tickets im Online-Verkauf unter: www.amiando.com/LiMAleipzig12

[LiMA] Stadt der Ströme // vom 12.-14. Juli 2012 im Hans Otto Theater in Potsdam

03. Juli 2012  Linke Medienakademie
Stadt der Ströme

Stadt der Ströme

Die Globalisierung und Digitalisierung verändert die Wahrnehmung und Aneignung städtischen Lebens tiefgreifend. Was heißt das für das Zusammenleben der Menschen, für die Gestaltung von städtischer Infrastruktur und Architektur, die Sozialräume, die Verantwortlichkeiten für Menschen, die nicht nur jung, dynamisch, flexibel und gesund sind?  Wie wird das Verhältnis von Distanz und Nähe, Verantwortung und Unverbindlichkeit neu justiert?

An drei Tagen werden fünf Themenbereiche durch Vorträge, Kommentare und Diskussionen bearbeitet.

mehr hierzu

7. LiMA: „Weltweit Medien nutzen Medienwelt gestalten“

Weltweit Medien nutzen Medienwelt gestalten

Weltweit Medien nutzen Medienwelt gestalten

Auch die 7. Linke Medienakademie für Journalismus, Bürgermedien, Öffentlichkeitsarbeit & Medienkompetenz hat wieder dazu beigetragen, linken Sichtweisen mit Kreativität und Professionalität zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. In diesem Band sind die instruktivsten Beiträge zusammengefasst. Themen des Buches u.a.: Grafik-Koriphäe und Typograf Kurt Weidemann, der Schriften entworfen hat, die von Mercedes-Benz bis zur LINKEN eingesetzt werden, „setzt Zeichen“ und schreibt linken Medienmachern seine Grundauffassung hinter die Ohren: „Für mich richtet sich die Form immer nach pragmatischen funktionellen Kriterien und das ist eben die Lesbarkeit und Verständlichkeit. Von daher geht es mir nicht darum, Einzigartigkeit herzustellen. Das müssen die Protagonisten schon selber machen.“ mehr hierzu